Aktuell aus dem Landesverband

  • Mehr Personal und bessere Bezahlung für die Beschäftigten in den Krankenhäusern

    DIE LINKE. Hessen unterstützt die streikenden Kolleginnen und Kollegen und ihre Gewerkschaft ver.di in ihrem Kampf für einen ‚Tarifvertrag Entlastung‘ und mehr Personal in unseren Krankenhäusern“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen anlässlich der für heute und morgen angekündigten Arbeitsniederlegungen an Krankenhäusern in Hessen.

  • Humanität kennt keine Obergrenzen

    Ich bin gespannt, wie Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf Grundlage dieser fatalen Entscheidung der Unionsparteien weiter auf ein Regierungsbündnis hinarbeiten wollen. Sie werden jeden Rest an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie in eine Regierung eintreten, die das Grundrecht auf Asyl mit Füßen tritt

  • Gutes Ergebnis für DIE LINKE in Hessen gibt Rückenwind für die Landtagswahl

    DIE LINKE. Hessen legte um 2,1 Prozent zu und konnte mit 8,1 % der Zweitstimmen ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Stark ist DIE LINKE besonders in den großen Städten, wie etwa in Frankfurt, Kassel, Darmstadt und Marburg, wo überall zweistellige Ergebnisse erzielt werden konnten. Aber auch in den ländlichen Regionen Hessens konnte DIE LINKE zulegen. Dies bestätigt unsere konsequente politische Arbeit für mehr soziale Gerechtigkeit, bezahlbaren Wohnraum, sichere Renten und unsere klare Kante gegen rechts.

Aktuell aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

sozialkompass Titel2

MDL banner

infobrief abonnieren2
240x97mitmachen 04