Aktuell aus dem Landesverband

  • JEFTA stoppen: Kein TTIP mit Japan

    Mit JEFTA, dem Handelsabkommen der Europäischen Union mit Japan, droht ein zweites TTIP. JEFTA darf nicht verabschiedet werden. Mit JEFTA wird die öffentliche Daseinsvorsorge zusehends privatisiert und eine Paralleljustiz geschaffen.

  • Altersarmut in einem reichen Land ist eine Schande

    Wir brauchen einen radikalen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Immer mehr Menschen in Deutschland werden von ihrer Rente nicht mehr leben können. Unsichere Beschäftigungsverhältnisse und Niedriglöhne sind die Hauptursache für Altersarmut. Deshalb müssen die Löhne endlich massiv steigen.

  • Kein Mensch flieht freiwillig

    Der Rückgang der Zahlen von Geflüchteten in unserem Land täuscht darüber hinweg, dass die humanitäre Katastrophe an den Grenzen Europas unentwegt fortbesteht. Jeden Tag sind Menschen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und vor Kriegen zu fliehen. Weiterhin ertrinken dabei jährlich Tausende im Mittelmeer.

Aktuell aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag

Termine

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

sozialkompass Titel2

MDL banner

infobrief abonnieren2
240x97mitmachen 04