Hessenweiter Aktionstag gegen die Agenda 2010

Die "Linke Hartz4-Hilfe Wetterau" beteiligte sich am Hessenweiten Aktionstag der Sozialsprechstunden. Hatz4 muss weg und durch eine sanktionsfreie Mindestsicherung ersetzt werden! 
Niedriglöhne und prekäre Beschäftigungsverhältnisse erhöhen auch den Druck auf diejenigen, die noch Arbeit haben.
Genauso sit das mit dem geplanten Arbeitszwang. Jede Arbeit muss dann angenommen und verichtet werden. "gut so!" hört man öfter. "Die sollen mal was arbeiten für die staatliche Unterstützung".
Was aber n icht bedacht wird: wenn Arbeitslose zu jeder Arbeit gezwungen werden können, warum soll dann eine Gemeinde oder eine Firma gutes Geld für reguläre Arbeitsverhältnisse ausgeben? Das kann man dann prima einsparen! 
Wer glaubt, Arbeitszwang sei eine gute Idee, der sägt an dem Ast, auf dem er sitzt.

Aktion vor dem Jobcenter in Friedberg

 

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

MDL banner