Bildung braucht bessere Bedingungen

DIE LINKE. Wetterau unterstützt die Aktionen der Gewerkschaft ERZIEHUNG und WISSENSCHAFT (GEW): 

Frankfurt:

Treffpunkt ab 9.45 Uhr am Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Straße.

Demo: 10.30 Uhr vom Gewerlschaftshaus zum Opernplatz

Kundgebung: 12 Uhr, Opernplatz

Das steht im Aufruf der GEW:

"Eine generationengerechte Finanz- und Bildungspolitik sieht anders aus. Die GEW Hessen fordert deshalb konkret 500 Millionen Euro zur Finanzierung eines Sofortprogramms für Bildung: 100 Millionen Euro für Kindertagestätten, 150 Millionen Euro für die Hochschulen, 250 Millionen Euro für den Schulbereich.
Zur Finanzierung von Verbesserungen im Bereich von Erziehung und Bildung, die über das Sofortprogramm hinausgehen und für weitere notwendige Infrastrukturverbesserungen, plädieren wir für die Wiedererhebung der Vermögensteuer.
Wir benötigen langfristig zur Wiederherstellung einer guten Bildung in Kita, Schule und Hochschule eine verlässlich gesicherte Finanzierung. 
Deshalb soll das Land Hessen zur Wiedererhebung der Vermögensteuer im Bundesrat aktiv werden."

 

 

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2