Venezuela in der Krise: Führt die linke Regierung das Land aus dem Abgrund?

Auch nach der Präsidentenwahl ist die Lage in Venezuela äußerst schwierig.
Die Regierung hat mit großen Problemen zu kämpfen. Obwohl reich an Erdöl, herrscht im Land eine schwere Wirtschaftskrise. Die Versorgung der Bevölkerung ist prekär. Die Inflation explodiert.
Viele Menschen verlassen das Land über die Grenze nach Kolumbien. Auf den Straßen kam es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei mit Toten und Verletzten. Im letzten Jahr zeigten die Nachrichten immer wieder Bilder von Unruhen und gewaltsamen Protesten einer gewalttätigen Opposition.

Wir laden dazu ein, sich über Venezuela zu informieren:

Was sind die Gründe für diese Situation in Venezuela?
Wer sind die oppositionellen Kräfte und was wollen Sie?
Wie ist die Lage derzeit einzuschätzen?
Was tut die Regierung, um die Errungenschaften der bolivarischen Revolution aufrechtzuerhalten?
Sind die Maßnahmen der Regierung geeignet, die Krise zu überwinden?
Ist Venezuela auf dem Weg zu einer Diktatur?
Wie sieht es mit der Solidarität der linken Kräfte aus?

Eine Veranstaltung mit:

Dr. Achim Kessler
Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE

Gabi Faulhaber
Migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag

Harri Grünberg
Mitglied des Parteivorstands DIE LINKE

Jimmy Chediak
Generalkonsul
Bolivarische Republik Venezuela

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2

MDL banner