Rassismus zurückdrängen!

179175 344828918928158 1579503736 nEs ist unfassbar:

Ein rechter Mob blockiert und bedroht einen Bus mit Flüchtlingsfamilien, die aus einem Kriegsgebiet geflüchtet sind, Polizisten zerren verängstigte Kinder gewaltsam aus dem Bus, der Leiter der Flüchtlingsunterkunft ist Mitglied der AfD und wusste als einer von wenigen, wann die Flüchtlinge ankommen.

Ministerpräsident Tillich (CDU Sachsen) will sich aus terminlichen Gründen (!) nicht äußern und die Polizei gibt den Flüchtlingen die Schuld an der Eskalation und will gegen einige von ihnen ermitteln.

Die sächsische Polizei und Justiz hat jahrelang gegen Dresden-Nazifrei-Aktivisten ermittelt, während sich der NSU unbehelligt in Sachsen aufgehalten hat.

Wir haben ein Problem mit rechter Gewalt. Und wir haben ein Problem mit institutionellem Rassismus. Das hat Clausnitz einmal mehr verdeutlicht.




logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2