Hygieneartikel im Rathaus

Antrag zur Stadtverordnetenversammlung am 25. Juni 2020:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Die Stadt Friedberg stellt ihren Bürger*innen im Rathaus kostenlos Tampons, Binden und Kondome zur
Verfügung und macht diese Möglichkeit im Rathaus kenntlich.
Begründung:
Für das Leben essenzielle Hygieneprodukte dürfen keine Luxusgüter sein. Die Möglichkeit der
Verhütung, sowie die Chance auf eine hygienische Periode darf nicht vom Geldbeutel unserer
Mitbürger*innen abhängen. Zum Januar wurden die Steuern auf Tampons und Binden gesenkt, ein guter
und wichtiger Schritt – doch einige Hersteller erhöhten die Preise. Um solche Debakel zu verhindern und
um Verhütung und eine hygienische Periode endlich allen Menschen zugänglich zu machen, fordern wir
eine kostenlose Abholmöglichkeit dieser Produkte.

Dieser Antrag wurde abgelehnt.

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email: hartz4-hilfe@die-linke-wetterau.de

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2