Foto: Peter Zeichner.und Gabi Faulhaber (vorne), Anja ElFechtali, Viktoria Klaus - Piratin (hinten)

Fraktion DIE LINKE. / Piraten im Kreistag der Wetterau.


Erhalt des Ausbildungsgangs Sanitär- und Heizungstechnik in Nidda

Die Fraktion DIE LINKE./Piraten stellt zur Kreistagssitzung am 23. August 2017 folgenden Antrag:
Der Kreistag möge beschließen:
Erhalt des Ausbildungsganges Sanitär- und Heizungstechnik an der Beruflichen Schule Nidda

Der Kreistag fordert den Schuldezernenten, den Kreisausschuss und das Staatliche Schulamt auf, eine Lösung zu erarbeiten, die auch weiterhin die Ausbildung von Sanitär- und Heizungstechnikern in Nidda sichert.


Begründung:
Der Erhalt der Ausbildungsmöglichkeiten im strukturschwachen Ostkreis der Wetterau kommt eine besondere Bedeutung zu: Handwerksbetriebe sind auf Nachwuchs angewiesen. Fallen Berufsschulplätze weg, schadet das kleinen und mittelständischen Betrieben, die dann noch größere Schwierigkeiten haben werden, Azubis zu finden. Weite Wege und/oder Blockunterricht vermindern die Attraktivität einer Ausbildung. Der Wetteraukreis als Schulträger sollte alles unternehmen, um den Ausbildungsgang Sanitär- und Heizungstechnik in Nidda – aber auch andere schwache Ausbildungsgänge - zu erhalten. Es ist dies eine struktupolitische Maßnahme!

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email:

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2