Foto: Peter Zeichner.und Gabi Faulhaber (vorne), Anja ElFechtali, Viktoria Klaus - Piratin (hinten)

Fraktion DIE LINKE. / Piraten im Kreistag der Wetterau.


Privatfirmen in der Flüchtlingsarbeit - z. B. Lamane UG

In der Wetterauer Zeitung vom 24. September 2016 erschienen Anzeigen der Firma Lamane UG, die Teamleiter/innen, Erzieher/innen, Sozialarbeiter/innen und pädagogische Fachkräfte für die Flüchtlingsarbeit in Friedberg und Echzell gesucht werden.

 

1. Hat der Wetteraukreis eine Vereinbarung mit dieser Firma getroffen?

Antwort:

Der Wetteraukreis hat mit dem Jugendhilfeträger LAMANE UG eine Leistungs-
Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarung gemäß §§ 77, 78 a -g SGB VIII
geschlossen.

 

2. Wenn ja:
Welche Aufgaben hat die Firma zu erledigen?
Ist bekannt, zu welchen Bedingungen die Arbeitskräfte eingestellt werden?
Wie viele Flüchtlinge werden betreut?
Wie hoch sind die Kosten für den Wetteraukreis?

Antwort:

Der Jugendhilfeträger LAMANE erfüllt die Leistungen gemäß o.g. Vereinbarung
auf Basis der im SGB VIII vorgeschriebenen Leistungen nach § 27 i.V. mit §§ 34
und 41 SGB VIII.
Im SGB VIII gilt für teilstationäre und stationäre Einrichtungen das Fachkräftege-
bot.
Aktuell werden 43 Flüchtlinge betreut.
Dem Wetteraukreis entstehen keine Kosten. Die Kosten werden vom Land Hes-
sen erstattet.

 

3. Wenn nein:
Wer hat die Vereinbarung mit dieser Firma getroffen?

Antwort:

Siehe Antwort zu Frage 2.

logo-hartz4-hilfe2
Im Notfall: 0176 34682499
(werktags 9 bis 18 Uhr)

Email:

Chor:

220 chor logo

Linksjugend

Download:

sozialkompass Titel 2018 2